VERBRANNTE ERDE

Strophe1:

ein tropfen blut auf einem weißen blatt papier

ein tiefer schnitt sprengt alle brücken hinter mir

was von mir bleibt, ist ein gesicht, daß man vergißt

ich glaube nicht, daß man mich überhaupt vermißt

Refrain:

hey, ich dreh‘ mich um und dann geh‘

ich ein letztes mal durch dunkle straßen, um die sonne nicht zu seh’n

hey, ich deh‘ mich um und dann seh‘

ich ein letztes mal in die gesichter, die an mir vorüber geh’n

Strophe2:

ein helles licht, das in der dunkelheit vergeht

ein letzter brief, der eine welt in trümmer legt

wenn hinter mir nur noch verbrannte erde liegt,

dann wird es zeit, daß man die konsequenzen zieht