C2H5OH

Strophe1:

wieso glaubst du, daß ich alki bin?

die eine stiege bier und die zwei flaschen gin,

die ich morgens brauche, um aufzusteh’n

geben dir noch lange kein recht mich komisch anzuseh’n

Strophe2:

wieso glaubst du, ich hätte ein problem

warum kannst du denn einfach nicht versteh’n,

daß wenn einen die langeweile plagt

man sich ganz einfach ‘ne flasche korn rein jagt

Strophe3:

wieso denkst du, ich hätte schuld daran,

daß ich mich nicht mehr artikulieren kann

an meiner leberzirrhose und dem magengeschwür

ist nur der alkohol schuld, ich kann rein gar nichts dafür

Refrain:

ich bin doch auch nur ein mensch wie du es bist

ich bin doch auch nur ein mensch wie du es bist

ich bin doch auch nur ein mensch wie du es bist

nur ebend einer der gern besoffen ist